Marco Chiudinelli - Leistungsbereit und belastbar

Wie sich der ehemalige Profitennisspieler Marco Chiudinelli ein neues Leben in der Geschäftswelt aufbaut.

Im Mittelpunkt seines bisherigen Lebens stand der Tennisball. In seinem neuen Leben könnte der Golfball eine Rolle spielen, weniger als Spieler denn als Geschäftsmann.

Im Herbst 2017 beendete der Basler Marco Chiudinelli, 38, an den Swiss Indoors seine Laufbahn als Profitennisspieler. Seither will er sich als Geschäftsmann eine zweite Karriere aufbauen. Chiudinelli hat die Firma «mc – CHIUDINELLI Management & Consulting» gegründet, letztes Jahr an der Universität St. Gallen einen CSA Sportmanagement und bei einer Kommunikationsagentur einen Stage absolviert. «Mir gefällt mein neues Leben», sagt Chiudinelli, «es ist spannend, und ich lerne laufend dazu.»

Nun bietet sich ihm die Gelegenheit, das Erlernte in die Praxis umzusetzen. Er ist zum Turnierleiter der Schweizer Firmengolf-Matchplay-Meisterschaft unter dem Titel «golf4companies» (g4c) ernannt worden. Zweierteams aus Schweizer Firmen, Verwaltungen und Verbänden messen sich auf dem Golfplatz, zuerst in Rundenspielen und am 11. September im Golfpark Moossee im bernischen Münchenbuchsee beim Final.

2018 hat Chiudinelli zusammen mit Yvan Zimmermann, CEO von Syntax Übersetzungen AG, als Spieler an «g4c» teilgenommen. Nun unterstützt ihn Zimmermann in organisatorischen Fragen, und Peter Kuratli, der Verwaltungsratspräsident und Gründer von Syntax, berät den Ex-Tennisspieler, der weiterhin als Syntax-Botschafter tätig ist, in unternehmerischen Belangen.

Im Weiteren organsiert Chiudinelli in der Zeit vom 6. bis 13. April im spanischen La Manga zusammen mit drei Coaches und einem Physiotherapeuten ein Tenniscamp. «Ich verfüge über ein breites Netzwerk und habe gute Kontakte», sagt der Jungunternehmer, «das kommt mir bei meinen Projekten zugute.» Er habe jetzt, sagt er, «viel mehr um die Ohren» als früher; er sei zwar nicht mehr häufig im Flugzeug unterwegs, dafür umso mehr im Auto, von Meeting zu Meeting in Bern, Basel oder Zürich.

Von seinen Erfahrungen als Sportler profitiert er auch als Geschäftsmann: «Ich kann mich gut auf eine Aufgabe fokussieren, und ich bin leistungsbereit und belastbar.»

 

März 2019