Welche Sprache hat am wenigsten Wörter?

Toki Pona [ˈtoki ˈpona]

Eine Sprache, die 2001 von der Kanadierin Sonja Elen Kisa erfunden wurde. Toki Pona besteht aus 123 Wörtern, die man beliebig zu neuen Wörtern zusammensetzen kann.

Der Vorteil? Bereits nach einem Monat regelmässigen Übens beherrscht man Grundwortschatz und Grammatikregeln der Plansprache. Durch die geringe Anzahl Wörter ergeben sich zum Teil aber ziemlich lange, willkürlich zusammengesetzte Wörter. Es gibt über 100 Sprecher.

Beispiel: lehren
Umschreibung: Wissen geben
Toki Pona: pana e sona

(Bild links: Das Glyphen-Alphabet auf Toki Pona «sitelen pona» genannt.)

Zurück zum Adventskalender